Gedankenplantage

Ukryty w mieście krzyk

Kategorie: Freunde & andere Empfehlungen

Die Monotonisierung der Welt

Die Monotonisierung der Welt – Stefan Zweig

[…]Des geistigen Menschen höchste Leistung ist immer Freiheit, Freiheit von den Menschen, von den Meinungen, von den Dingen, Freiheit zu sich selbst. Und das ist unsere Aufgabe: immer freier werden, je mehr sich die anderen freiwillig binden! Immer vielfältiger die Interessen ausweiten in alle Himmel des Geistes hinein, je mehr die Neigung der anderen eintöniger, eingleisiger, maschineller wird! Und alles dieses ohne Ostentation! Nicht prahlerisch zeigen: wir sind anders! Keine Verachtung affichieren für alle diese Dinge, in denen vielleicht doch ein höherer Sinn liegt, den wir nicht verstehen.
Uns innen absondern, aber nicht außen: dieselben Kleider tragen, von der Technik alle Bequemlichkeiten übernehmen, sich nicht vergeuden in prahlerischen Distanzierungen, in einem dummen ohnmächtigen Widerstand gegen die Welt. Still, aber frei leben, sich lautlos und unscheinbar einfügen in den äußeren Mechanismus der Gesellschaft, aber innen einzig ureigenster Neigung leben, sich seinen eigenen Takt und Rhythmus des Lebens bewahren! Nicht hochmütig wegsehen, nicht frech sich weghalten, sondern zusehen, zu erkennen suchen und dann wissend ablehnen, was uns nicht zugehört, und wissend erhalten, was uns notwendig erscheint. Denn wenn wir uns der wachsenden Gleichförmigkeit dieser Welt auch mit der Seele verweigern, so wohnen wir doch dankbar treu im Unzerstörbaren dieser Welt, das immer jenseits aller Wandlungen bleibt.[…]

zum Artikel

zum Buch

wat? – elektro!

http://official.fm/tracks/181258?size=large

NEUS – Blast! (Audionite Remix)

Kunsthaus Tacheles und die Gentrifizierung

Wie vielleicht schon einige Mitbekommen haben, soll bekanntlich das Kunsthaus Tacheles verkauft werden, weil es sich die ortsübliche Miete von 108.000€ nicht leisten kann.

Nun wird am kommenden Samstag mit der Veranstaltung rund um das “I Support Tacheles“-Konzept eine Party (für 3€ Eintritt) geschmissen, an dem sich viele Berliner Musiker mitbeteiligen werden, wie zB die BLN.FM-DJs Tim Thaler und ED2000.

Das Tacheles ist jedoch leider nicht das einzige Sorgenkind in der Berliner Welt der Gentrifizierung. In gute Gesellschaft reiht sich nun auch die benachbarte Fotogalerie c/o Berlin ein, welche zu einem Kaufhaus und Hotel umgebaut werden soll.
Na wenn das mal nicht eine Bereicherung fuer Berlin ist!!1!

Ein anderes Beispiel ist der Club Icon, welcher geschlossen wird, weil die neuen Einwohner wegen der Leute auf dem Bürgersteig genervt sind!

Das Problem der Gentrifizierung ist jedoch nicht nur ein Problem der Mitte Berlins.
Wer sich mal bei uns in Neukoelln umgeschaut hat, wird bemerkt haben, wie es sich mehr und mehr zu einem Abklatsch Prenzlbergs entwickelt.
Mit unter habe ich nun gerüchte Weise erfahren, dass die Karl-Marx-Allee zu der alten Einkaufsstrasse werden soll wie frueher und damit eingehend auch die Einwohner selektiert werden sollen. Sprich: Kanaken raus und weisse rein – damit steigen dann auch dort wiederum die Mieten und klein Oscar kanns auch vergessen, sich dort ne Bude zu suchen -.-

Und nun ein wenig Werbung für das Kunsthaus Tacheles – geht hin, schauts euch an und werdet Teil des Widerstands.

Hier einige Ölgemälde von Adnan Kalkanci, der im Tacheles sein Atelier betreibt.

pic by Adnan Kalkanci

pic by Adnan Kalkanci

pic by Adnan Kalkanci

Hier noch ein Video aus dem Tacheles, aufgenommen von mir am Sonnabend, den 28.09.2010 während der Langen Nacht der Museen.

Freunde und andere Links

Will mal gleich ein wenig Werbung machen für meine Freunde, welche im Internet verteten sind.

Szymon aka Audionite – Musik ist zu finden unter http://audionite.official.fm/ sogar gratis :)

http://www.2high-berlin.de/ – einfach mal druff klicken, dort poste ich auch unter Politk

Feros Fotos unter http://ferhattopal.de/

Und bevor ich es vergesse, Serks und Feros Band, dessen Manager ich sein werde und unter dem falschen Namen DerbedeRock .. hätten die Kanaken auf mich gehört, hätten  die sich mal besser ben Sultaniim oder so genannt, aber egal ^^ http://www.facebook.com/pages/DerbedeRock-Berlin/101164439945603?v=wall#!/pages/DerbedeRock-Berlin/101164439945603?v=wall

Und ansonsten lese ich noch folgende Seiten, falls jemanden langweilig sein sollte: