eifersüchtiger Iran

von oscar

Nein, ist das toll. Der folgende Artikel von ABC News, einem Zweigunternehmen der Walt Disney Company, handelt von Irans Präsidenten Ahmadinejad und seinen Sticheleien gegen die US-Regierung.

Nichts Neues wenn man das über die letzten Jahre verfolgt. Dieses mal schaltet sich dazu jedoch noch Al Kaida mit ein!! Nicht, dass sie auf der Seite ihrer Glaubensbrüder im Iran seien, nein. Sie schreiben in ihrem eigenen Magazin!, dass der Iran mit seinen Verschwöhrungstheorien, von wegen die Amis hätten 9/11 durchgeführt, aufhören soll, da dies lächerlich sei. LÄCHERLICH :D

Super fantastisch finde ich das. Mal davon abgesehen, dass Al Kaida über ein eigenes Magazin verfügt, was schon ein Brüller ist. Das kriegen die Amis wohl die nächsten Jahre auch nicht hin zu liquidieren, wäre aber auch nicht ihrer Sache dienlich.

Auch der Rest des Artikels ist erquickend, hier mal ein Auszug

„For them, al Qaeda was a competitor for the hearts and minds of the disenfranchised Muslims around the world,“ the article says. „Al Qaeda… succeeded in what Iran couldn’t. Therefore it was necessary for the Iranians to discredit 9/11 and what better way to do so? Conspiracy theories.“

Schaut euch auch unbedingt das Video am Anfang an, da es einfach nur köstlich ist einen durchgeknallten Irren im Gespräch mit einem regierungskonformen Journalisten zu hören.

Advertisements