Krieg dem Urwald

von oscar

Wenn ich ein brasilianischer Geschäftsmann wäre und die Rechte zum Abholzen des Urwalds besäße, würde ich wahrscheinlich eine Kasinostadt à la Las Vegas errichten und die Affen Cocktails servieren lassen. Man solle ja nicht sagen, dass man sie aus ihrer natürlichen Umgebung vertreibt.

Der allgemeine Brasilianer ist jedoch kein geschäftstüchtiger Europäer, welcher aus dem Niedergang der Kommunismus und den Verlockungen des Kapitalismus gelernt hat.
Der Brasilianer holzt dafür seinen Urwald ab und lässt auf 62% der Fläche Kühe grasen.
Diese 62% sind knapp 400.000km² ergo die Fläche Deutschlands inklusive Österreichs.

Was soll man dazu noch sagen..

Advertisements