Kontraktfertiger

von oscar

Wegen eines Referates beschäftige ich mich zur Zeit in der Uni mit Kontraktfertigern in der globalisierten Arbeitsteilung. Ich hatte eigentlich erst nach Fertigstellung dessen vor, darüber einen Artikel zu schrieben, oder einfach das Referat hier reinzustellen, aber nachdem ich den Film Blue Elephants gesehen habe, konnte ich mich vor lauter Brechreiz nicht mehr davon abhalten, dieses Thema kurz vorzustellen.

https://i0.wp.com/www.netzwelt.de//images/article/2011/elektrozulieferer-foxconn-sorgt-negative-schlagzeilen-bild-foxconn4175.png

Da ich nun im Bezug auf die Computerbranche recherchiert habe, welche, wen würde das eigentlich noch wundern, auf maximale Profitmaximierung aus ist, kam dabei das volle Spektrum neoliberaler Wirtschaftspolitik zum Vorschein.

Um es kurz zu fassen, Kontraktfertiger sind Fertigungsdienstleister, welche Produkte im Auftrag von Markenherstellern herstellen, ohne dem Käufer gegenüber als Hersteller in Erscheinung zu treten.
Als bestes Beispiel ist aktuell Foxconn zu nennen. Der taiwanesische Kontraktfertiger hat seit einigen Monaten cirka ein Dutzend Suizide zu beklagen. Foxconn, so wie auch deren direkter Konkurrent Solectron beschäftigen in Südostasien tausende Wanderarbeiter aus anderen asiatischen Ländern, welche für einen Hungerlohn an 6 Tagen die Woche 12 Stunden pro Tag arbeiten müssen und dabei kaum bis keine Arbeiterrechte genießen. Gewerkschaftliche Verhältnisse sind so gut wie nicht vorhanden.
Das Prinzip in dieser Branche ist eigentlich recht simpel. Apple verhandelt mit Foxconn zum Beispiel die Konditionen bei der Produktion des neuen iPad2 aus. Das Gerät darf sagen wir mal im Verkauf nicht teurer als 500$ sein. Apple setzt anhand dieses Beispiels für sich einen Gewinn von $250 pro verkauftes Produkt vorraus. Somit muss nun Foxconn zusehen, dass es als Fertigungsunternehmen für das iPad die Kosten für die komplette Produktion, u.a. Materialien, Energie, Löhne etc., so niedrig drückt, dass es dabei für sich selbst noch einen höchstmöglichen Gewinn herausholt.

Auf der Strecke bleiben, wie könnte es anders sein, vor allem die Mitarbeiter, welche vom dem was sie verdienen, kaum etwas haben. Um dies zu verdeutlichen, solltet Ihr euch den unten beigefügten Film anschauen, der sich mit der Situation der Arbeiter befasst.

Advertisements