Nichts Neues im Osten

von oscar

Ich gucke in letzter Zeit jeden Morgen die „Nachrichten“ auf ARD, weil ich mir dachte, dass die da bestimmt genügend Scheiße erzählen werden, damit ich neuen Stoff für den Blog bekomme. Mein Sinn dafür sollte mich nicht im Stich lassen.
Ich finde es bloß schade, dass man das Video dazu nicht in deren Mediathek abrufen kann, sonst könnte ich euch zeigen, dass die heute und gestern das selbe Video gezeigt haben, mit dem fast selben Text, dass Ahmadinedjad nach Israel fliegt und blablabla- das Übliche eben.

Komischer Weise schreiben die selben Journalisten auf der Website dann plötzlich nicht mehr, dass er von Israels Vernichtung gesprochen hat, sondern dass die Zionisten aus der Region verschwinden würden.
Das wäre ja tatsächlich zu wünschen, dann würde die Apartheid ja endlich mal ein Ende nehmen und es würde keine Phosphormunition mehr verschossen werden.
Leider erklären diese Journalisten jedoch nicht den Sachverhalt und setzen die Propaganda um Israel weiter fort, welcher ja ein achtbarer, geschätzter und demokratischer Rechtsstaat ist – business as usual eben.

Außerdem hat nun die NATO eine neue Strategie für weiß der Teufel was wirklch ausgearbeitet, um uns vor der neuen Bedrohung aus dem Iran u.a. zu schützen, da die Mullahs ja seit langem planen Europa mit Raketen anzugreifen.
Um ehrlich zu sein, verliere ich dabei auch immer mehr den Überblick. Einmal hab ich Angst, dass die Iraner ja eigtl Israel auslöschen wollen und nun plötzlich doch Europa, oder dann doch beide? Die Geheimdienste verlieren da anscheinend auch den Überblick, fragt sich nur ob dies aus Absicht vielleicht geschieht? :/

Hab ich eigentlich erwähnt, dass die den Raketenabwehrschirm von den Europäern finanzieren lassen wollen? Zu unserer eigenen Sicherheit eben.
Zumindest weiß ich ja schon mal, dass die Bürger so viel Mitspracherecht wieder haben werden, wie bei dem EU Vertrag.

 

Advertisements