Aufgelesenes #4

von oscar

Anfangen möchte ich mit einem sehr schönen und edlem Thema, einer bevorstehenden, präventiven, kriegerischen Auseinandersetzung Israels mit dem Iran.

Da das iranische Uran-Programm in der israelischen Bevölkerung Ängste vor einem Krieg schürt, wird Israels Führung vielleicht letztendlich einen Präventivschlag wagen, so der russische Auslandsexperte Georgi Mirski.

Ja ist doch prima, endlich können die Israelis ihre neuen Waffen testen, wie schon geschehen im letzten Gaza Krieg. Außerdem haben sie für den Iran auch mal ne gute Ausrede mit der Atombombe, da die Palästinenser ja nur Scud Raketen haben.
Irans terroristischer Nachbar Afghanistan, oder besser gesagt die Amis dort langweilen sich auch nicht. Die erzählten ja erst, dass sie die Drogenproduktion abschaffen wollen, aber es dann völlig überraschend doch nicht taten, sondern den Anbau noch ausufernder gestalteten, versprachen sie dann es doch einzudämmen. Gesagt, getan!

„Drogenschmuggel aus Afghanistan – Täglich gelangen bis zu 200 kg nach Russland“

Da sollten die Russen sich mal ein Beispiel an den Amis in Kolumbien nehmen, die haben auch nicht lange gezögert und sind dann mit der DEA und CIA nach Kolumbien geflogen und haben mal gleich das Kartell von Pablo Escobar auseinander genommen. Das Problem hierbei liegt aber in der Personalie, da sie ja somit Karsais Bruder und / oder noch einige Amis erschießen müssten, die da auch ihre Finger im Spiel haben.

Bleiben wir noch kurz im Nahen Osten – in der Türkei gibts wieder etwas zu lachen, auch wenn das mit den minderjährigen Mädchen zu weit geht.

Am Dienstag hätten Ermittler mehrere Geschäftsleute und mehr als ein Dutzend zum Teil minderjährige Prostituierte aus Russland und der Ukraine an Bord der Yacht festgenommen.

Bei der Yacht handelt es sich um Atatürks ehemalige Luxusyacht :D

Kommen wir wieder nach Deutschland, da hat eine Würzburgerin auf einer Versammlung lautstark rassistische und antisemitische Hetzparolen gehört und die Polizei darüber verständigt. Dummerweise hat de Maiziér ihr öffentlich nun dafür einen Preis verliehen, wodurch ihr Name nun für alle Beteiligten bekannt geworden ist und zusätzlich wird nun ihr 10.000€ Preisgeld an ihr Hartz4 verrechnet, wodurch sie davon nun nichts haben wird.

Und zum Schluss neues über die Charmeoffensive der Baden Württembergischen Polizei bei der Stuttgart 21 Demo.

Stuttgart 21 – Polizei setzt Schlagstöcke, Reizgas und Wasserwerfer gegen Kinder und Jugendliche ein!

Uns so sehen u.a. gewaltbereite, linksradikale Demonstranten aus.

Advertisements