Gedankenplantage

Ukryty w mieście krzyk

Überwachtes Deutschland

Ein Vortrag von Josef Foschepoth über die jetzigen Ausmaße der Überwachung Deutschlands durch die NSA und den geschichtlichen Werdegang dessen während der Teilung Deutschlands.

Jahresrückblick

Vor einigen Tagen hab ich während der Heimfahrt eine schöne Radiosendung im Radio Fritz zu den vergangenen Schlagzeilen im Jahr 2013 gehört und einige interessante Dinge rausgehört. Gastmoderator war Felix von Leitner, besser bekannt als fefe.

Themen waren unter anderem NSA & Snowden, als auch der Afghanistan Einsatz etc.pp.

Wenn ihr während der freien Tage auf Fernsehen verzichten wollt, dann hört mal hier rein.

Schoene Bescherung

Neulich in der U-Bahn las ich die Nachricht, dass Google die Robotik Firma Boston Dynamics aufgekauft hat. Für die, die von denen noch nichts gehört haben, dass sind die hier.

Boston Dynamics ist auch für seine Zusammenarbeit mit dem Pentagon bekannt. Google behauptet zwar nur noch die bereits laufenden Verträge zwischen BD und dem Militär zu ende zuführen, jedoch keine weiteren mehr anzunehmen. Bereits vor diesem Coup, hat Google bereits schon ein halbes Dutzend anderer Robotikunternehmen gekauft. Ein Schelm wer hierbei Parallelen zum Film Terminator zieht.

Und noch etwas..

Während die verarmte Bevölkerung der Ukraine sich nicht zwischen den Wölfen welchen sie sich zum Fraß vorwirft entscheiden kann, nutzt die EU den Nebel der Empörung innerhalb der Medien um das langersehnte Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU durchzusetzen.

EDIT

Bei Campact gibt es eine ausführlichere Darstellung zum Freihandelsabkommen.

Syriens Bürgerkrieg

Vom Beginn des arabischen Frühlings begannen in Syrien Anfang des Jahres 2011 die ersten Konflikte. Zunächst noch friedlich, doch im laufe der Zeit fortschreitend mit Waffengewalt. Zum heutigen Tage sind mehr als hunderttausend Menschen zum Opfer des Bürgerkrieges gefallen.

Im folgenden Artikel wird die Mitschuld des Westens erörtert, wie dieser den Konflikt vorangetrieben und die Oppositionellen heimlich mit Waffen ausgerüstet hat.

Dazu ein Auszug:

Aber ob man denn, so der empörte dritte Einwand, im Ernst behaupten wolle, nach Assads brutalem Zuschlagen gegen friedliche Demonstranten seien diese noch immer verpflichtet gewesen, friedlich zu bleiben, militärische Gegengewalt zu unterlassen und damit die Fortdauer der Tyrannei hinzunehmen? Ja, ebendies. Regime wie das Assads sind eine Geißel ihrer Völker. Aber Bürgerkriege sind eine schlimmere. Die Vorstellung, es gebe ein fragloses Recht, mit diesen jene zu beseitigen, ist eine merkwürdige moralische Verirrung.

Von hier aus fällt ein kaltes Licht auf das Verhalten des Westens – oder genauer, der drei westlichen Vormächte Vereinigte Staaten, Großbritannien und Frankreich, die als ständige Mitglieder des Weltsicherheitsrats eine besondere Verpflichtung gegenüber dem internationalen Frieden und der Normenordnung haben, die ihn sichern soll. Ich sehe ab von der maßlos schäbigen Politik Saudi-Arabiens, Qatars und der Türkei.

Die freiwillige Fußfessel

In der Samstagsausgabe des Feuilleton der FAZ gab es heute einen sehr interessanten Artikel bezüglich der neuen Smartphonegenerationen und wie diese zukünftig in die Privatsphäre der Menschen eingreifen werden. Da der Artikel leider online nicht verfügbar ist, habe ich ein Exzerpt dessen herausgesucht mit einem dazugehörigen Artikel, welcher zum größten Teil die Abhandlung erfasst. 

Hier der Teil zum neuen Motorola Smartphone und hier die dazugehörige Kritik

Wenn die Lösung das Problem ist

Die wahre Geschichte des Wirtschafstswunders

Die Welt von Morgen

Herausforderung

KenFM über Iran

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.